Neue Module stehen bereit

Für die Erweiterung der bestehenden Anlage sind die wichtigsten Komponenten im Lager eingetroffen. Wir planen mit der Verpackung der Anlage Ende September. Wenn alles unbehindert läuft, werden die Komponenten Anfang Oktober verschifft.

Statt der zunächst geplanten 50 kWp werden wir Solarpanele mit einer Leistung von 80 kWp nach Kuba senden. Für die Ausstockung um 30 kWp fehlen uns derzeit noch 13.500 Euro.

Synergien nutzen 

Der Grund für die erweiterte Lieferung liegt in der Überlegung, dass im Container noch Platz für weitere Solarmodule ist. Diese Module lassen sich an den ohnehin mitgelieferten anschließen, so dass nur die Kosten für die Solarmodule und die Unterkonstruktion entstehen. Die neue Solaranlage soll Mitte November aufgebaut werden und im Dezember in Betrieb gehen.

Solaranlage spart Diesel und Erdöl

Unsere gespendete Solaranlage wird dann eine Jahresleitung von über 250.000 Kilowattstunden haben. Damit werden ca. 60 bis 80.000 Liter Erdöl oder Diesel eingespart.

Chart by Visualizer
Veröffentlicht in Aktuelles und verschlagwortet mit , , .