Die Installation kann beginnen

Die Solaranlage hat seinen Bestimmungsort erreicht. Der Container ist aus dem Zollhafen am Bestimmungsort bei CIM angekommen. Nach Ostern beginnt der Aufbau der Anlage.

In den letzten beiden Aprilwochen haben uns rund 10.000 Euro zusätzliche spenden erreicht. Damit ist die Finanzierung des 3. Moduls mit 50 kWp gesichert. Auch die zusätzlichen Kosten des Containertransportes, die durch eine „außerordentliche“ Zollkontrolle in Bremen entstanden, können durch die zusätzlichen Spenden ausgeglichen werden. Wenn der Aufbau der Anlage in Havanna planmäßig verläuft, kann ab dem 29. April mit der Produktion von Strom begonnen werden. Allein die 100 kWp-Anlage macht für Cuba den Import von mindestens 28.000 Litern Diesel pro Jahr überflüssig.

Container in Cuba angekommen

Der Container mit den Solarmodulen ist am 1. April im cubanischen Hafen Mariell angekommen. Mitte April beginnt die Montage der rund 500 m² Solarpanelen und die anschließende Installation der Wechselrichter und Anschlüsse.

Die feierliche Inbetriebnahme ist für den 29. April geplant. Zur Eröffnung reisen zwei Mitglieder von InterRed e. V. (natürlich auf eigene Kosten) nach Havanna. Wir würden gerne dabei das nächste 50 kWp Modul übergeben. Dafür fehlen nach aktuellen Spendenstand ca. 6.500 Euro. Der aktuelle Spendenstand beträgt: 114.309,73 €.

Chart by Visualizer