Solaranlage wird größer

Die Solaranlage auf dem Dach des Centro de Inmunologia Molecular (CIM) kann weiter ausgebaut werden. Der zweite Container mit Solarpanelen mit einer Gesamtleistung von 80 kWp kam kurz vor Jahreswechsel auf dem Gelände des CIM an. Das Aufbauteam befindet sich ebenfalls in Havanna und hat die Arbeiten begonnen. Die Einweihung des zweiten Abschnitts wird am 31. Januar stattfinden. Die gesamte Anlage mit 180 kWp wird im Jahr 2023 mindestens 250.000 Kilowattstunden Strom erzeugen und die Versorgungssicherheit unseres kubanischen Partners erhöhen.

Ungebrochene Solidarität

Für die zweite Lieferung der Module nahmen wir als Verein ein finanzielles Risiko in Kauf. Wir beauftragten die Firma, obwohl wir eine Finanzierungslücke von 12.500 Euro hatten. Dieses Risiko gingen wir ein, weil der Energiemangel auf Cuba existenzielle Ausmaße angenommen hat. Außerdem konnten wir die zusätzlichen 30 kWp mittels Synergieeffekten besonders günstig aufsatteln. Dank weiterer Spenden konnten wir die Lücke schließen. Bis Ende 2022 erreichten uns insgesamt 169.696,73 Euro Spenden. Wir danken noch einmal allen Spenderinnen und Spendern.

Chart by Visualizer

Das gibt uns Zuversicht für 2023. Denn im aktuellen Jahr planen wir die Fortsetzung unseres Projekts mit einer 3. Lieferung.

Wir bitten deshalb um weitere Spenden auf das Konto vom
Netzwerk InterRed e. V.
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE50 5502 0500 0007 6002 00

Der Verein ist gemeinnützig und kann Spendenbescheinigungen ausstellen.

Veröffentlicht in Aktuelles.